Pinterest öffnet sich als Werbeplattform

Pinterest als Werbeplattform
Social MediaLeave a Comment on Pinterest öffnet sich als Werbeplattform

Pinterest hat zum Jahresbeginn seine Plattform für Werbetreibende in Deutschland geöffnet. Wir zeigen euch, für wen Pinterest ein geeigneter Werbeplatz innerhalb der Social-Advertising-Strategie ist.

Soziale Netzwerke bieten Werbetreibenden vorallem eine präzise Zielgruppenansprache, große Reichweite und eine gute Skalierbarkeit bei geringen Kosten im Vergleich zu klassischen Kanälen wie Print oder TV.

Selbstverständlich hat jede Plattform seine eigene User-Struktur und damit auch unterschiedliche Werbeforamte und Kampagnenziele. Eine weitere Plattform im Social Media Marketing ist ab diesem Jahr Pinterest. Die visuelle Suchmaschine öffnet sich für Deutschland, Österreich und die Schweiz und wir zeigen euch, wie und für wen das ein guter Kanal ist.

Pinterest-User sind in Kauflaune

Wer auf Pinterest surft, sucht Ideen, möchte sich ausprobieren und will sich inspirieren lassen. Nicht selten, um eine Kaufabsicht zu einem bestimmten Produkt abzusichern. 90% der wöchentlich aktiven User geben dabei an, auf Pinterest bereits eine Kaufentscheidung getroffen zu haben. 70% der Befragten nutzen die Plattform vor allem, um neue Produkte zu finden. Dies sind ideale Voraussetzungen, die Werbetreibende gezielt nutzen können, um auf sich aufmerksam zu machen.

Vielfältige Platzierungsoptionen

Sowohl in der Desktop-, als auch in die Mobile-Version der Plattform können Anzeigen platziert werden. Es empfiehlt sich allerdings, eine „Mobile first“-Strategie zu wählen, denn 80% der User nutzen Pinterest über ein Smartphone oder ein Tablet.

Gutes Targeting

Pinterest bietet Werbetreibenden ein passgenaues Targeting durch vielfältige Optionen: Sie können User über Verhalten, Interessen und über die persönlichen Angaben ansprechen.

Große Reichweite

Über 250 Millionen User weltweit sind monatlich auf Pinterest aktiv. In Deutschland kommt Pinterst auf 12 Millionen Besucher und gehört damit zwar noch zu den schwächer frequentierten Netzwerken was die Reichweite betrifft, gewinnt aber zunehmend an Bedeutung durch stetiges Wachstum und eine interessante Zielgruppe. Vor allem kreative und überwiegend weibliche Nutzer tummeln sich auf Pinterest. Sie suchen nach Ideen und Inspirationen.

Top-Themen

Wohnen & Einrichtung, Essen & Trinken, Beauty, Mode und Kunst – diese auf Pinterest beliebten Themen eigenen sich bevorzugt für Sale-, Image- und Event-Kampagnen.

Branding Performance

Durch die visuelle Ausrichtung in einem inspirierenden und zielgruppenspezifischen Umfeld, eignet sich die Plattform besonders für Branding-Kampagnen. Starke visuelle Kommunikation durch Bilder und Videos vermittelt Marken- und Image-Werte.

Format-Vielfalt

Pinterest bietet durch seine verschiedenen Werbeformate maßgeschneiderte Kampagnen-Möglichkeiten, beispielsweise durch Video Pins, Product Pins, App Pins und viele mehr.

Langlebigkeit

Pinterest-Pins haben eine sehr lange Lebensdauer. Sie liegt im Durchschnitt bei 3,5 Monaten. Das sorgt für eine hohe Aufmerksamkeit bei den Usern, die Werbewirkung von Promoted Pins kann somit nachhaltiger sein als auf vergleichbaren Plattformen.

Geignet für Performance-Marketing

Das Pinterest-Tag machts möglich: Granulares Targeting sowie Retargeting und Conversion-Tracking ermöglichen die Entwicklung von Performance-Kampagnen.

Fazit: Der frühe Vogel …

Die Werbemöglichkeiten auf Pinterest sind für den deutschen Markt noch relativ neu, dennoch lohnt es sich im Hinblick auf die vor allem weibliche und kreative Zielgruppe mit Interessen wie Wohnen & Einrichtung, Essen & Trinken, Beauty, Women’s Fashion oder Kunst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top